Besondere Gottesdienste

Taizé-Gebet in St. Josef

Dienstagabend treffen sich Freund*innen des Taizé-Gebets in der Kirche St. Josef um 19 Uhr, um sich für eine halbe Stunde ganz den Liedern und Gesängen von Taizé hinzugeben. Da während der Corona-Pandemie lange Zeit ein Singen der Lieder unmöglich war, hat sich eine Gebetsform herauskristallisiert die – je nachdem, wer es aus der Gruppe vorbereitet – eine Bibelstelle und eine Meditation oder ein Bild enthält, welches zum Nachdenken anregt. Dazu hören wir die vertrauten Lieder aus Taizé und wer mag, singt kräftig mit oder hört einfach nur zu. Jede/r so, wie es der eigenen persönlichen Befindlichkeit entspricht. Eine andere Gottesdienstform, die all jene ansprechen soll, die auch stille Zeit im Hören auf Gottes Wort und den Liedern aus Taizé Kraft für ihren Glauben schöpfen.